Webdesign und
Website Sponsor
Webdesign und Suchmaschinenoptimierung in Bremen, Achim, Verden und Umgebung

Hauptsponsoren









SG Achim / Baden - II. Herren
Landesliga Bremen
Saison 2016/17


Das Ergebnis aus dem letzten Spiel

SG Achim/Baden II - HSG Stuhr   26 : 30

Das nächste Spiel

01.04.2017 - 18:30 Uhr VfL Horneburg - SG Achim/Baden II


27.03.2017

Fehlende Disziplin führt zum 26:30 gegen Stuhr

Achimer Kreisblatt (bjl): Nach elf Heimspielen in Serie ohne Niederlage musste sich Handball-Landesligist SG Achim/Baden II mal wieder geschlagen geben. Ersatzgeschwächt angetreten, unterlag das Team von Karsten Krone der HSG Stuhr mit 26:30 (13:16). Und das nicht einmal unverdient, wie Krone eingestand: „Es hat einfach an der nötigen Disziplin gemangelt. Daher sind wir nach dem Wechsel immer wieder ins offene Messer gerannt.“ Für Linksaußen Maximilian Kühling war die Pleite ärgerlich: „Das hätte echt nicht sein müssen. Normal machen wir in eigener Halle immer 31 Tore.“ [ mehr ]


24.03.2017

Youngster Schwittek rückt gegen HSG Stuhr in den Fokus

Achimer Kreisblatt (bjl): Mit Tim Borm, Daniel Hoppe und Jan Wolters fehlen Karsten Krone gleich drei Eckpfeiler. „Damit ist Marc Schwittek natürlich noch mehr gefordert. Wie gebat wollen wir auch gegen Stuhr mit Tempohandball zum Erfolg kommen“, hofft der SG-Trainer, dass er wieder auf seinen Routinier Florian Schacht, der seinen Muskelfaserriss auskuriert hat, bauen kann. [ mehr ]


10.03.2017

SG II trifft auf den TSV Altenwalde

Achimer Kreisblatt (bjl): SG-Trainer Karsten Krone ist derzeit sicher nicht zu beneiden. Sein ohnehin schon personell gebeuteltes Team muss jetzt auch noch auf Rückraumakteur Jan Wolters nach einem Bänderriss verzichten. „Damit habe ich nur noch drei potenzielle Akteure für die zweite Reihe“, verweist Krone auf die Krux, da auch die Rückkehr von Routinier Florian Schacht (Muskelfaserriss) noch nicht absehbar ist. [ mehr ]


27.02.2017

Kempa-Trick von Wolters und Schirmacher das Highlight beim 36:26

Achimer Kreisblatt (bjl) - Als die Partie der Handball-Landesliga längst zugunsten des Tabellenzweiten SG Achim/Baden II gegen Kellerkind ATSV Habenhausen III entschieden war, zauberten Jan Wolters und Max Schirmacher, der am Montag mit SG-Kreisläufer Erik Schmidt für ein halbes Jahr nach Australien geht, mit einem sehenswerten Kempa das 35:25 (58.) auf das Parkett. Am Ende stand vor gut 80 Zuschauern ein eindeutiges 36:26 (18:10) auf der Anzeigentafel. Trotz des Sieges des TuS Sulingen ist die SG weiter Zweiter, da das Team von der Weser zwei Spiele mehr ausgetragen hat. Habenhausens Niklas Schröder, der schon bei diversen Kreisclubs gespielt hatte, zollte der SG nach Beendigung der Partie seinen Respekt: „Unsere Abwehr stand überhaupt nicht. Doch die SG hat auch einen guten Job gemacht.“ [ mehr ]


20.02.2017

Borm, Hoppe und Stoick kommen in Schwung

Achimer Kreisblatt (bjl) - Mit einer vermeidbaren 27:30 (14:15)-Niederlage kehrte Handball-Landesligist SG Achim/Baden am Sonntag vom Reserveduell mit der HSG Schwanewede/Neuenkirchen zurück. „Heute hätte alles passen müssen. Es war ein schwerer Kampf und eine zehnminütige Durststrecke im zweiten Abschnitt wurde uns zum Verhängnis“, brachte es SG-Trainer Karsten Krone auf den Punkt. Allein die Deckungsschwäche brachte die Gäste von der Weser bei den „Schwänen“ um mehr. Dabei seien insbesondere Würfe aus der zweiten Reihe immer öfter im SG-Gehäuse eingeschlagen. Damit revanchierte sich Schwanewede/Neuenkirchen II für die Hinspielpleite. Doch die SG hielt wacker dagegen und kam im ersten Abschnitt beim 8:8 (16.) durch Max Schirmacher in den ersten 30 Minuten letztmals zum Remis. [ mehr ]


10.02.2017

Vor dem Derby in Oyten sind die Rollen verteilt

Achimer Kreisblatt (bjl) - Auf Seiten der SG ist Trainer Karsten Krone trotz des Ausfalls von Leistungsträger Florian Schacht (Muskelfaserriss) optimistisch. Zumal sich Routinier Tim Borm voll im Training zurückgemeldet hat. „Bei uns ist wieder Leben drin. Und personell haben wir immer Möglichkeiten“, weiß aber auch Krone um die Bedeutung der Partie für den Lokalrivalen. [ mehr ]


06.02.2017

Krone-Team glänzt mit offenem Visier

Achimer Kreisblatt (bjl) - Glanzvoller Erfolg für die SG Achim/Baden II: Im Landesliga-Spitzenspiel rang die Krone-Sieben den TuS Sulingen mit 36:34 (21:14) nieder und verwöhnte die Zuschauer mit starkem Handball. „Mein Team hat das Match mit offenem Visier und ohne Verstecken geführt. Eine verdiente Revanche für die Hinspielniederlage“, befand Übungsleiter Karsten Krone, der nicht umhin kam, diverse Spieler mit Sonderlob zu belegen. Zunächst hinterließ Rückraumrecke Florian Schacht neun Minuten eine Kostprobe seines Könnens, bevor er schon früh das Feld mit Verdacht auf Muskelfaserriss in der Wade verlassen musste. „Das fühlt sich genauso an wie beim letzten Mal“, schwante dem bis dahin dreifache Torschützen Schlimmes. [ mehr ]


16.01.2017

Jugend überzeugt

Weser Kurier (Jürgen Prütt) - In der Handball-Landesliga der Männer hat die SG Achim/Baden II vor eigenem Anhang die Gunst der Stunde genutzt. Gegen den ersatzgeschwächten Spitzenreiter VfL Fredenbeck III behauptete sich die Mannschaft um Trainer Karsten Krone in der Badener Lahofhalle mit 25:22 (10:9). Mit dem Triumph gegen den amtierenden Meister hat Achim seine makellose Heimbilanz verteidigt. In der Tabelle ist die junge Sieben von Coach Krone bis auf drei Punkte an den VfL herangerückt. [ mehr ]


12.01.2017

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Achimer Kreisblatt (bjl): Im Duell gegen Tabellenführer VfL Fredenbeck III dürfte Handball-Landesligist eine knüppelharte Partie bevorstehen. Spiele in der Lahofhalle – sie haben immer ihren ganz besonderen Reiz. Daher passt es der SG-Reserve auch gut in den Kram, dass mit dem VfL Fredenbeck III der Spitzenreiter seine Visitenkarte beim Team von Karsten Krone abgibt. Zuletzt stellte der VfL beim Kantersieg in Sulingen seine körperliche Robustheit, die bisweilen an der Grenze zum Erlaubten war, nachdrücklich unter Beweis. [ mehr ]


05.01.2017

Hoppe: „Bin kein Heilsbringer“

Achimer Kreisblatt (bjl) - Willkommene Verstärkung für die Handballer der SG Achim/Baden: In Daniel Hoppe kehrt ein bekanntes Gesicht an die Weser zurück. Der 31-Jährige rockte zu seiner Glanzzeit mit Tobias Naumann, dem jetzigen Coach des Oberliga-Teams, die 2. Bundesliga. „Ich bin nach meinem Abschied immer im Dunstkreis einiger SG-Spieler gewesen. In den letzten drei Jahren bin ich jedoch 30 Mal nach China und zurück geflogen. Jetzt bin ich zurück und will erstmal wieder reinkommen“, stellt der Linkshänder klar, der mit 197 Zentimetern über Gardemaß verfügt. Bei seinem beruflichen Engagement im Reich der Mitte hätte er gelernt sich auf andere einzustellen. [ mehr ]

Newsarchiv - alle weiteren Nachrichten